zur Startseite Nassauischer Verein für Naturkunde

+ Wir über uns
    + Historie
    + Aufgaben +
    + Berichte
+ Veranstaltungen
+ Projekte
+ Zeitschriften
+ Mitgliedschaft
+ Ansprechpartner
+ Museum
+ Spenden
+ Kontakt
+ Aktuelles
Aufgaben

Exkusion auf der Nahe, 1927 Thomä (1842): "Der Zweck dieses Vereins war das Interesse an der Natur und dem Studium derselben zu wecken, letztes durch geordnet aufgestellte Sammlungen aus allen Naturreichen möglich zu machen und zu befördern und der Naturkunde nach Kräften Beziehung auf das praktische Leben zu geben.
Zu dem Ende sollte in einem passenden Locale ein naturhistorisches Museum begründet werden, in welchem zuvörderst vollständige Sammlungen der inländischen (Nassauischen) Naturprodukte eine Stelle finden müssten. Zur Vermehrung und Ausdehnung dieser Sammlungen sollten die pecuniären Mittel des Vereins dienen, während zur Ausbildung im Innern, wozu hauptsächlich richtige Bestimmung und systematisches Ordnen der Sammlungen nach den Fortschritten der Wissenschaft gezählt wurden, die intellektuellen Kräfte der Vereinsmitglieder in Anspruch genommen werden sollten.
Ausserdem sollte sich es der Verein möglichst angelegen sein lassen, die Naturverhältnisse des Landes zu beobachten und zu erforschen und nach Befinden die Resultate früher oder später zur öffentlichen Kenntnis zu bringen. Wie und in welcher Weise die auszubildende Anstalt ihre praktischen Tendenz, namentlich durch Begründung naturwissenschaftlicher Vorlesungen, weiter zu bethätigen sich bestreben werde, erschien vorläufig noch von den Fortschritten des Vereins abhängig. Es lag in der Absicht, in dieser Beziehung der Anstalt jede Ausdehnung zu geben, welche die pecuniären Mittel des Vereins und die intellektuellen Kräfte der Mitglieder zulassen würde.
Dass die gute Sache bei dem erleuchteten Landesfürsten und der Staatsbehörde nicht ohne Anerkennung bleiben werde, hatten die Gründer der Anstalt gehofft und sie fanden sich in ihren Erwartungen nicht getäuscht.
Se. Durchlaucht der hochsel. Herzog Wilhelm hatte bei der ersten Kundnahme von dem angehenden Institute nicht nur Ihre Freude darüber zu erkennen gegeben, sondern auch bewogen gefunden, sogleich dem jungen Verein mit dem Ersten und Nothwendigsten, as er bedurfte und seine Absicht am meisten fördern konnte, eine wesentliche Unterstützung zufliessen zu lassen: Sie waren so gnädig, dem Verein das zur Aufnahme der naturhistorischen Sammlungen erforderliche Museums-Local zu bewilligen."


Der Verein und seine Aufgaben

Unser Ziel ist es, das Interesse an der Natur und an ihrem Schutz zu wecken. Wir vermitteln dazu naturwissenschaftliche Erkenntnisse an ein breiteres Publikum. Dabei sollen wissenschaftliche Genauigkeit, anschauliche Darstellung und verständliche Ausdrucksweise Hand in Hand gehen.

Diesem Ziel dienen:

zurück  hoch  weiter

Inhalt: Vorstand des Nassauischen Vereins für Naturkunde
Layout: © F. Geller-Grimm